Nutzen Sie doch unser Gästebuch - 

Auch wir freuen uns über ein ehrliches Lob.
Wenn Ihnen etwas besonders gefällt, dann teilen Sie uns das bitte mit.
Sollten Sie aber doch einmal einen Grund zur Unzufriedenheit, oder einen Verbesserungsvorschlag haben,
dann sollten Sie uns das ebenfalls mitteilen.
Der Weg ist das Ziel!


       zur Startseite

Eintrag hinzufügen

Einträge 1 bis 14 von 14

Eintrag
Eintrag Nr. 14
25.05.2018, 12:24 Uhr


Reyes
Ort: Berlin

http://www.badeloft.com
Eine super Ratgeberseite. Vielen Dank für die vielen Tipps!
Eintrag Nr. 13
18.06.2017, 10:21 Uhr


Holger
Ort: Berlin

http://www.duschzubehoer.net/produkt/rsw24-duschabzieher-im-test/
Interessante und informative Seite, danke!
Eintrag Nr. 12
11.07.2015, 22:55 Uhr


Didrichsons
Ort: Lenting

http://www.gdi-immobilien
Wirklich gute Seite mit vielen interessanten Tipps, Kompliment!
Gruß Gabi
Eintrag Nr. 11
30.10.2014, 13:55 Uhr


Tom Roberts
Ort: Köln
http://www.zaunteam.de/de/produkte/2-sicht-und-larmschutz/
Hallo,
der Badplaner gefällt mir sehr gut. Habe damit die Planung für unser Badezimmer erstellt. Das hat sehr geholfen.

Gruß Tom
Eintrag Nr. 10
20.06.2014, 13:42 Uhr


Badeloft
Ort: Berlin

http://www.badeloft.de
Eine super Ratgeberseite. Vielen Dank für die vielen Tipps!
Eintrag Nr. 9
12.09.2013, 11:58 Uhr


Brandt
Ort: Leipzig

http://www.haus-finanzieren.org/
Sehr übersichtlich gestaltet. Schöne Seite, gefällt mir.
Eintrag Nr. 8
15.08.2012, 08:33 Uhr


Richard
Ort: Berlin

http://www.locaberlin.de
Sehr schönes Immobilienportal mit klarem Design ohne Ecken, Kanten und unnötige Farbexperimente. Die Struktur ist wirklich sehr übersichtlich - großes Lob dafür!
Eintrag Nr. 7
24.04.2012, 15:12 Uhr


Tobias Meinhardt
Ort: Berlin
http://www.wintergarten.net
Wirklich interessante und gut strukturierte Website!

Viele Grüße,

Tobi
Eintrag Nr. 6
24.01.2012, 09:52 Uhr


Rodenkirchen
Ort: Datteln

http://www.immo-rodenkirchen.de
Sehr interessante und informative Seite. Weiterhin viel Erfolg!
Eintrag Nr. 5
28.01.2011, 17:16 Uhr


Kleiber
Ort: Zwickau
.. das Thema Lüftung - hör mir auf!

Also, ich habe letztes Jahr alles eingebaut zentral und dezentral.

Zentrale Anlage: läuft gut, schön über Touchscreen im Wohnzimmer zu bedinen, sieht gut aus!
Dann - kaltes Wetter - Wasserflecken im Keller, nasse Lüftungsrohre, durchfeuchtete Dämmung. Ursache: an den Stellen wo Rohrschellen um das Lüftungsrohr sind, sind Schwachstellen. Es gibt keine Dämmung die das zu 100 % abdichtet. Also, Kondenswasser. Die Leitungen hinter Vorwänden (z.B. im Bad) versteckt. Da gibt es immer Schwachstellen an der Dämmung. Jetzt wird -20 Grad - kalte Luft angesaugt (die Leitung ist in unmittelbarer Nähe des Spülkastens...). Kondenswasser hinter der Vorwand - Schimmelgefahr - jammernde Bauherren!
Dann 2 Wochen in Betrieb und die Bauherrin klagt über schrecklich trockene Luft unter 30 %. Also, kein Problem für 1000 EUR ein Befeuchtungsmodul nachgerüstet, Bauherr will ja den Hausfrieden erhalten. Nun stellen wir fest, dass ja in normalen Anlagen keine Aktivkohlefilter wie in der Pharmaindustrie verwendet werden. Also, siehe da, nach 2 Monaten in Betrieb kann man schon mit dem Finger im Rohr eine beachtliche Staubschicht wegwischen. Nun haben wir aber aber ein Befeuchtungsmodul nachgerüstet und feuchte Luft und Staub könnte im Ergebnis Schimmel verursachen. Sieht der Hersteller der Geräte nun nicht gleich so drastisch, jedoch der Lüftungsplaner schlägt die Hände überm Kopf zusammen und sagt ohjeh....! Aber kein Problem, dafür wurde in Deutschland eine DIN erfunden, die besagt, dass beim Einsatz von Befeuchtungsgeräten der Wartungsinterwall aller 1/4 Jahre stattfinden soll. Bei der Wartung wird dann die Staubeintwicklung im Rohr geprüft. Sollte viel Staub drinnen sein, auch kein Problem, dazu gibt es spezielle Rohrsauger. Nun haben wir noch keine Wartung gemacht, und deshalb auch noch keine Rechnung für 1 x Rohrsaugen. Aber wir haben die EnEV erfüllt und sparen viel Geld beim Energieverbrauch!!!

Dezentrale Anlage: auch schöne Geräte, nur machen die Geräusche. Klar ist ja ein kleiner Motor in dem Loch in der Außenwand. Also, im Schlafzimmer, wo viel Feuchtigkeit entsteht, werden die Geräte abgeschaltet, damit man schlafen kann.
An viel befahrenen Straßen ist es auch ungünstig, da die Dinger schlecht den den Schall der Außenwandlöcher schlucken. Und Befeuchten kann ich auch nicht, also immer viel trinken bei trockener Kehle!

So ne Scheiße - warum machen wir denn nicht wie früher einfach das Fenster auf, wenn wir frische Luft wollen?
Eintrag Nr. 4
08.10.2010, 12:25 Uhr


Schöngeist
Ort: Zwickau
Eine sehr gute Seite, mit interessanten Informationen!
Mein Glückwunsch und weiterhin so viel Erfolg, nette und entscheidungsfreudige Bauherren!
Eintrag Nr. 3
08.10.2010, 09:09 Uhr


Lindner
Ort: Chemnitz
Eine interessante Seite. Bei "Wahrheit und Satire" kann man stellenweise auch anderer Meinung sein, aber es mal ganz interessant so einen Hausbau aus der Sicht eines Insiders zu erleben. Ich melde mich in den nächsten Tagen bei Ihnen. Irgendwann muss es ja auch bei uns mal losgehen.
Eintrag Nr. 2
29.04.2010, 19:31 Uhr


Kleiner
Ort: Röhrsdorf
Vielen Dank, dass Sie sich so für unsere Interessen eingesetzt haben.
Eintrag Nr. 1
27.04.2010, 20:43 Uhr


Wagner
Ort: Meißen
Hut ab ! Ich schaue heute abend das erste mal in das
gesamte Werk. Hut ab. !

Einträge 1 bis 14 von 14

Eintrag hinzufügen